Lowepro Event Messenger 150 – Billig? Allerdings!

Ihr sucht eine billige Fototasche? Hier ist sie! Aus reiner Neugierde habe ich mir diese Tasche bestellt und wollte testen ob dort mein Macbook Air 11″ in das Tablet Fach hineingeht, was es leider nicht tut, und habe dabei diese Tasche kurz in den Händen gehabt.

Die Tasche wirbt mit einem grandiosen Teil, dem Klettverschluss, den man auch deaktivieren kann um es “leiser” zu machen. Das ist ein kopiertes Thema, das Lowepro sich bei Think Tank abgeschaut hat, aber leider schlecht. Das ganze lässt sich nur ganz an- oder abschalten und nicht wie bei Think Tank individuell anpassen.

Die Tasche ist ansonsten brauchbar aber auch ziemlich einfach produziert und die Materialen fassen sich auch so an – wie eine 40 Euro Tasche eben. Ob sich Lowepro mit dieser Serie und dieser “einfachen” (um nicht schon wieder billig zu schreiben…) Serie einen Gefallen tut, weiß ich nicht.

Bei den “echten” Taschenjunkies und Freaks ganz sicher nicht.

Hier noch ein paar Bilder von der Tasche, leider ohne Equipment und echtem Test, da ich die Tasche wieder retourniere und sie deswegen nicht wirklich teste. Das wäre dem Händler gegenüber unfair.

Vielleicht hilft dieser Beitrag dem einen oder anderen Taschensuchenden.

Schöne Grüße und schöne Feiertage

Euer Jörg

Dieser Beitrag wurde unter Schultertasche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Lowepro Event Messenger 150 – Billig? Allerdings!

  1. Carsten sagt:

    Schade! Sieht ja erstmal ganz OK aus…

    • Ist es auch für den Preis! Das vergleichbare von Think Tank kostet das dreifache – das darf man dabei nicht vergessen. Für “verwöhnte Fratze” isses leider nix :-)

      • Carsten sagt:

        Ich bin ja schuld daran, dass Jörg die Tasche getestet hat :) Meine Event Messenger 100 ist nun auch da – und wird aus denselben Gründen wie bei Jörg zurück gesendet. Aber: sie ist gut verarbeitet, stabil, auf jeden Fall ihren Preis wert. Mir fehlt etwas die Flexibilität, sie ist leicht, dabei sehr fest und formstabil, das bedeutet bei dem ganz kleinen Format aber eben auch wenig flexible Zusatztaschen an der Seite und vorn.

  2. b.achermann@bluewin.ch sagt:

    Ich bin etwas enttäuscht über die von Ihnen immer wieder in höchsten Tönen gelobten Taschen von Think Tank, im speziellen die Retrospective, vor allem wenn dann noch eine Lowepro Messenger im Vergleich dazu völlig darnieder getan wird. Diese persönliche Erkenntnis nach einem realen Vergleich der Produkte Lowepro Messenger 100 und Think Tank Retrospective 5 lassen für mich die bisherigen Reviews in einem anderen Licht erscheinen. Das Feedback von Carsten weiter oben bringt es auf den Punkt. Wenn man die beiden Produkte nebeneinander stellt, würde man nicht auf Anhieb erkennen, welches der beiden wertiger erscheint. Eine beigelegte Regenhülle bei Think Tank ist schon fast obligatorisch, weil das Material nicht sehr wasserfest erscheint und im weiteren die Klappe links und rechts den Inhalt mehr schlecht als recht schützt. Da ist die Lösung bei Lowepro mit dem integrierten Faltteil wesentlich besser gelöst. Diese Tasche wird einen Regenguss überstehen, ohne einen Regenschutz darüber stülpen zu müssen. Was hat sich Think Tank dabei gedacht, mit dem Reissverschluss am hinteren inneren Teil. Je nachdem wie der Reiter steht, hat er durchaus Potenzial ein Display zu verkratzen. Dann die vielen Innentaschen, teilweise noch verschachtelt, welche keinen wirklichen Sinn machen. Denn diese sind nur in Abhängigkeit voneinander zu benutzen, so nach dem Motto entweder oder. Wenn nämlich das Hauptteil gefüllt ist, bleibt der Nutzwert der vielen kleinen zusätzlichen Taschen fragwürdig. Da ist die Lowepro mit ihrem cleanen Design wesentlich ehrlicher. Überhaupt macht die Think Tank im Vergleich einen sehr instabilen Eindruck und das Material zieht Staub und Dreck geradezu an. Der Hype um “Profis for Professinals” zeigt wieder einmal deutlich, dass letztendlich halt vieles nur Marketing ist und bleibt und durchaus kritisch Hinterfragt werden muss. In diesem Vergleich kann man getrost sagen, weniger ist mehr und günstiger ist besser.

    • Sorry, das ich da aus eigener Erfahrung widersprechen muss. Die Think Tanks sind m.E. wirklich für Profis gemacht worden. Alleine die größen der Fächer, die bei allen Taschen auch die Profizooms 2.8er vertragen und die kleinen Details die Think Tank eingeführt hat wie der verstellbare Klettverschluss den es erst viel später bei Lowepro und Co gab.

      Gerade bei den Retrospectives im Vergleich zum Event Messenger tuen sich Welten auf in der Verarbeitung und Strapazierfähigkeit. Ich habe einige Retros wie zum Beispiel meine 30er die schon unzählige Hochzeiten und PeopleShootings Outdoor hinter sich hat und einige Regenschauer überleben durfte – alles tadellos und stressfrei für mich und fürs Equipment.

      Ich bin bei anderen Taschen sehr wohl auch Lowepro Fan, wie zum Beispiel bei den Hatchbags oder Flipside Sports, die es so in dieser Art bei Think Tank nicht gibt und diese nutze ich auch sehr intensiv und sehr zufrieden. Es ist alles niciht alles nur “Pro Think Tank”, aber bei dem Vergleich zwischen dem LP Event Messenger und den Retros zieht LP leider m.E. (persönliche Meinung!) den deutlich kürzeren als Think Tank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>