Die kalahari KAAMA L-14 aus Leder vom Gewinner Alexander

Alexander war einer der drei Gewinner der mir auch netterweise einen kleinen Bericht und Bilder der Ledertasche KAAMA L-14 aus dem Hause kalahari geschickt hat nachdem die gewonnene Tasche bei ihm angekommen ist. Schick schaut es aus was und wie er es darin verstaut. Aber lest und schaut selbst – er schreibt:

Hallo Jörg,

die KAAMA L-14 ist gestern bei mir angekommen und wurde direkt gepackt, mitgenommen und getestet.

Dabei hatte ich eine Olympus OMD EM5 Mark II mit dem 12-40mm F:2.8 Pro, die sogar mit angesetztem Zusatzgriff noch hineinpasst. Dazu passt entweder ein wirklich kleines Objektiv, die Sonnenbrille oder in meinem Fall die Fuji Instax Mini 90. In der Seitentasche ist Platz für 2 Akkus und ein Mikrofasertuch oder auch ein kleines Pancake-Objektiv. Der fest vernähte SD-Kartenhalter für zwei Karten ist praktisch, da man so kein Karten-Etui mehr in die kleine Tasche stopfen muss.

Als zweites Packbeispiel habe ich mal meine Leica R8 mit 35-70 Zoom in die Tasche gepackt, die dort den kompletten Platz relativ gut ausfüllt. Die Seitentaschen können dann bis zu vier Filme aufnehmen. In die hintere Reißverschlusstasche kommt dann ein kleines dünnes Moleskine und ein Kugelschreiber.

Die Tasche gefällt mir sehr gut und das Leder macht einen hochwertigen Eindruck. Die Magnetverschlüsse schließen so fest, dass sich die Tasche nicht einfach selbstständig öffnet. Zusätzlich macht die KAAMA L-14 nicht den Eindruck einer einfachen Kameratasche, sondern einer edlen Lederumhängetasche.

Am Ende nochmals vielen Dank für das Gewinnspiel und damit auch die Möglichkeit, eine kleine tolle Kameratasche zu gewinnen.

Viele Grüße,
Alexander

Vielen Dank lieber Alexander und viel Freude mit Deiner kalahari L-14 und Deiner Leica R. Die gefällt mir ja auch extrem gut…

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

Dieser Beitrag wurde unter Leder, Packbespiel, Schultertasche abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.