Cosyspeed Streetomatic – jetzt neu auf Taschenfreak.de

Streetomatic1

Heute habe ich von Charly vier Fotos und einen tollen Bericht zur COSYSPEED STREETOMATIC per Mail bekommen und freue mich Euch diesen Bericht jetzt online stellen zu können.

Neulich kam meine neue Tasche an: die neue Cosyspeed Streetomatic in schwarz.

Nach 2 kleinen Fototouren kann ich nur sagen: einfach genial – Respekt!

Hervorragender Tragekomfort und der Zugriff ist tatsächlich phantastisch schnell:
Verschlußschnalle drücken (seit Jahrzehnten erprobte Verschlußtechnik – viel einfacher und schneller als viele „neumodische“ Verschlüsse!) und nach der Kamera greifen, der rechte Zeigefinger landet praktisch automatisch in der Daumenschlinge – einfach super, übertrifft meine Erwartungen und ist jetzt schon meine Lieblingsfototasche für’s kleine Besteck!

„What’s in my Streetomatic?“ (Foto 1)

  • Im Hauptfach A6000 mit 1,8/35mm und 4/16-70mm,
    in der kleineren Seitentasche ein iPhone,
    in der größeren 2 Zusatzakkus, SD-Card, Grauverlaufsfilter, Lenspen.
  • In der Stadt ist das 35mm als Allroundobjektiv an der Cam, das Zoom kommt zusätzlich mit für Fotos, die mehr WW oder Tele benötigen, z.B. Architektur/Architekturdetails (Foto 2);
  • Für Wanderungen/Landschaft/Natur) umgekehrt: das Zoom an der Kamera, das 35mm im Separée für abends bzw. wenig Licht (Innenaufnahmen o.ä.) (Foto 3).

Genial ist die Flexibilität der Streetomtic für diese beiden Bestückungen:

Den 2. Teiler habe ich waagerecht an die Seitenwand eingesetzt, am freien Ende ist der Klett unwirksam unten an diesen Teiler geklettet (Foto 4).

So deckt er entweder das 35er wirkungsvoll schützend ab oder ist einfach nach unten geklappt (ohne dort festzukletten!), wenn das 35er an der Kamera ist (vgl. Foto 2)

Prima ist auch der zusätzliche Sicherungsknopf am Gurtverschluss: weil es noch eine zweite Hand zum Öffnen braucht, kann er sich nicht versehentlich lösen und ist vor fremdem Zugriff besser geschützt.

Optimierungsideen:

  1. iPhone 6 passt gerade so – wenn man die gesamte Taschenbreite fürs Handyfach nutzt, passt noch etwas Grösseres rein.
  2. der silberne Verschluss zieht den Blick fast magisch auf sich, schwarz eloxiert wäre zu mindestens die schwarze Th.-Leuthard-Ausführung noch deutlich unauffälliger (vielleicht tarne ich noch mit schwarzem Gaffertape)

Vielen Dank lieber Charly und Euch allen schöne Grüße

Euer Taschenfreak – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen