Das „The Wallet“ von Compagnon näher angesehen

20151011-Compagnon-The-Wallet-08

Da ich eh noch eine Bestellung offen hatte bei den beiden Compagnons Valentin und Vitalis als ich las das die beiden „The Wallet“ auf den Markt gebracht haben, war es ja nahe liegend mir eins zu ordern und es ins Paket legen zu lassen. Das macht es im Erklären bei der Gattin viel leichter wenn alles „zusammen“ ankommt. *ggg*

The Wallet beschreiben die Compognons selber mit den Worten:

„The wallet ist die perfekte Ergänzung für deine compagnon Kameratasche, um deine wertvoll gefüllten Speicherkarten und diverses kleines Equipment (Stil)sicher bei dir zu tragen.“

Nun, das kann ich eindeutig bestätigen. Mein erster Gedanke nach dem Auspacken war zwar an eine Sonntags-Morgen-Bibel im hübschen Leder gewand gewidmet, aber schon nach dem ersten „Einräumen“ wusste ich wir beide werden Freunde.

Ob das so meine finale Bestückung bleiben wird, werden die nächsten Shootings erst zeigen, denn erst in der Praxis merkt man ob es etwas wirklich praktisch ist. Aber ich denke so passt es sehr gut. Ich habe im The Wallet verstaut:

  • 12x SD-Cards (leere – immer zwei in den 6 Fächern oben rechts)
  • 5x SD Cards (volle – in diesem Falle nur als Demo vorne im Netzfach links unten)
  • 3x Sony Akkus für meine Sony A7R oder Sony A6000 (oben links hinter dem Netzfach)
  • Bose Headset (unten links hinter dem Netzfach)
  • Visitenkarten
  • kleines smartes Notizheft (hochkant hinter den Visitenkarten)
  • Kugelschreiber

In die oberen Gummifächer gehen auch drei SD-Cards hinein. Ich bin mir aber nicht sicher ob das für die Gummis sehr gut ist auf Dauer. Das werden wir sehen.

Das The Wallet Lederetui ist außen 20 cm x 13 cm x 3 cm groß (ich sag ja, Bibelmaße) und leer nach Hersteller etwa 250 gramm schwer/leicht. Das Leder ist identisch mit dem Leder der Mesenger, Little Messenger und Unique sowie Weekender und passt tatsächlich extrem edel zu dieser Taschenserie die sich bei uns schon lange ins Herz geschlichen und in der Praxis mehr als bewährt haben.

Mit seinen 99 Euro ist das Compagnon The Wallet keine „billige SD-Card-Box“, sondern eher ein stylisches Lederutensil das isch gut in die Compagnon Taschenserie einfügt. Ein wertvolles Stück und ein tolles Geschenk, falls Ihr gerade für Herrn oder Frau Fotograf was wertvolles und edles zum verschenken sucht. Und genau deswegen habe ich mir das Teil selbst geschenkt! 🙂

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

6 thoughts on “Das „The Wallet“ von Compagnon näher angesehen

  1. Hallo,

    Sieht ja toll aus aber der Preis ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Trotzdem wer etwas Stilvolles haben will der wird auch vor den 99 Euronen nicht zurückschrecken denke ich.

    Danke für die Vorstellung.

    L.G. Peter

Leave a Reply to Czerny Peter Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen