Warum stehst Du so auf Compagnon Jörg? Was zahlen die Dir?

2016-09-07-12-08-48

Ja, genau das werde ich schon öfter mal gefragt. Wenn ich positiv über bspw. Peak Design spreche oder was tolles über ONA Bags schreibe oder eben auch öfter meine Compagnon-Bags erwähne in den Social Medias,immer dann werde ich gefragt, was ich für diese positive „Werbung„, denn so wird meine Meinung scheinbar oft aufgefasst, gezahlt bekomme.

Ich kann Euch versichern, und das ehrlich und treu, das ich noch nie einen einzigen Euro von einem Hersteller oder Händler entgegen genommen habe für eine positive Bewertung. Meine Meinung ist nicht käuflich, auch wenn das von anderen Herstellern schon versucht wurde. Ja, ich genieße öfter mal den „Luxus“ früher vor Produktankündigungen schon etwas über kommende Modelle zu wissen und kann auch das eine oder andere mal kostenfrei eine Tasche testen und ganz selten sogar mal eine solche behalten. Meine Meinung ist aber in keinster Weiße kaufbar.

„Aber warum erwähnst Du dann den einen oder anderen Hersteller so oft in Deinen Social Medias, wie bspw. Compagnon?“

Mit den Fototaschen ist es mehr als nur die „Beziehung“ zu einem Werkzeug das ganz einfach nur eine Sinn erfüllen muss. Eine Fototasche – kann – mehr sein. Man ist sehr oft auch echter „Tuchfühlung“ mit diesem „Werkzeug“ und muss natürlich auch dieser Tasche vollumfänglich vertrauen bei den Werten die man damit transportiert.

Wenn dann noch zusätzlich die „Story“ und die „Macher“ einem etwas bedeuten, dann entsteht sowas wie bei mir zwischen Comgagnon und dem Taschenfreak.

Die beiden Menschen hinter diesem Label faszinieren mich. Valentin und Vitalis sind beide extrem bodenständig, sympathisch, offen für neues, anfassbar und extrem Kundenorientiert. Das neueste Video von den beiden, das ich in dieser Woche jetzt im Netz gefunden habe möchte ich Euch nachfolgend einmal in diesen Beitrag einbinden, denn es zeigt einen Blick hinter die Kulissen der Fertigung. Zudem sprechen die beiden sehr offen über Hintergründe und Beweggründe. Die Einstellung der beiden „Macher“ ist dadurch sehr gut ersichtlich.

compagnon // ein tiefer Einblick in unsere Produktion from compagnon on Vimeo.

Die beiden sind doch wirklich „echt„, oder? Besonders cool fand ich auch den Beitrag der beiden zu Ihrer Übernachtung während der Photokina auf Facebook. Bodenständig – pur!

Also, warum rede ich so positiv über Compagnon? Ganz einfach: Mir gefallen die Produkte, sie Story und die Macher!

Im Moment teste ich übrigens eine „The Portfolio„, die meine Arbeitstasche ersetzen soll. Auch wenn ich als Marketer (in meinem Hauptjob) eigentlich nur mit einem Moleskin und einem Notebook bewaffnet sein muss, so habe ich dennoch gerne meine Leica Q und anderes Kleinzeugs dabei. Das alles darf und soll die schicke und sehr unauffällige The Portfolio transportieren. Ich werde bald berichten, denn am kommenden Monat steche ich nach 3 Wochen Pause wieder in „See“ in das Marketing-Gewässer und werde die Tasche damit auf Herz und Nieren testen können. Und außerdem passt die „kleene Portfolio“ sowas von genial zu meinem Backpack.

Ich hoffe Euch mit diesem Beitrag ein bisschen einen Einblick in das „Warum stehst Du so auf Compagnon?“ und zugleich in deren Fertigung und deren „Denke“ geliefert zu haben.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

5 thoughts on “Warum stehst Du so auf Compagnon Jörg? Was zahlen die Dir?

  1. Bravo! Wenn man von einem Produkt überzuegt ist, darf man das gerne sagen und schreiben.

    Allerdings fehlen mir persönlich auch oft kritische Anmerkungen zu Produkten oder deren Schwachstellen, sowie ein aktueller (Straßen-)Preis.

    Ansonsten: Weiter so!

  2. Kann ich voll und ganz unterstreichen. Ich sehe es auch so. Wir geben 1000 von Euros für unser Equipment aus und sparen oft an anderen wichtigen Dingen. Ich habe durch deine Unterstützung meine Compagnon medium gefunden und gebe sie nie mehr her. Die Medium hat meine kompletten KATA Taechen/Rücksäcke ersetzt. Möchte ich viel tragen, packe ich viel hinein, möchte ich wenig einpacken, packe ich weniger rein und die Medium wirkt nicht mehr so wuchtig. Es ist schwer zu erklären, aber wirklich so. Allein der feste Stand und die Verarbeitung generell rechtfertigt für mich den Preis. Ebenso finde ich es toll, wie die beiden Ihr Produkt lieben und nicht zu vergessen, der wirklich tolle Service! Absolut super. Ja, die Preise sind hoch, aber für mich zählt die Verarbeitung, der Service, die Materialien und ja, natürlich auch das Aussehen. Die Tasche wird mich nun mehrere Jahre begleiten. Ich mag die Firma, die Produkte und die Philosophie. Dann darf man doch auch darüber schwärmen. Also voll und ganz in Ordnung wenn ein Bloger darüber schreibt. Ich werde auf der Kina auf jeden Fall bei den beiden stoppen, und Ihnen meine Verliebtheit berichten. Wenn ich etwas zu bemängeln hätte, dann… aber auch nur dan, würde ich es begrüßen das tolle und selbstgemachte Pflegeprodukt mit zu jeder Tasche zu packen. Da die beiden das aber selbst produzieren und das ebenfalls viel Aufwand ist und Zeit benötigt, zahle ich auch gerne dafür. Das sieht aber jeder anders. Dem einen reicht eine Tasche für 30 Euro, dem anderen halt nicht. Qualität kosten nun mal auch etwas und wenn die Geschichte einer Firma und auch noch das Produkt stimmt, dann bezahle ich auch mehr. Noch einmal vielen Dank für deinen Blog. Grüße aus NRW. Marco

      1. Noch schöner wäre, wenn Du unser realer Gast auf der Photokina wärst, lieber Jörg… 🙂

        Danke für Deine grandiosen Zeilen im Blogpost und auch danke für die großartigen Kommentare. Wir freuen uns über jeden der uns auf der Photokina besucht…

        Valentin von compagnon

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen