Tamrac 5789 – Evolution 9 – ein Raumwunder!

Packbeispiel Tamrac 5789

Seit etlichen Monaten habe ich den Tamrac – Evolution 9 (Tamrac 5789) hinter meiner „Blogger-Couch“ stehen und immer wieder kam etwas dazwischen, um das gute Stück mal auszuprobieren und mal genauer zu schauen was da so hinein geht.

Da der Männer-Tripp mit meinem Vater im Mai immer näher rückt, sollte da die D800 mit meinen drei Linsen 14-24, 24-70 und 70-200 und reichlich „Krams“ rein passen. Seht selbst:

Also rein gepasst hat gut und ohne zu quetschen:

  • D800 mit L-Winkel (mit BG ginge auch…)
  • Nikon 14-24 2.8
  • Nikon 24-70 2.8
  • Nikon 70-200 2.8
  • Nikon SB-910 Blitzgerät
  • Nikon 1 V1 mit 18,5mm
  • Nikon 1 10-30
  • Nikon 1 30-110
  • Nikon Mikrofon ME-1 für D800 und Nikon 1 V1
  • iPad
  • Macbook Pro 13″
  • Cardreader
  • Kabel / Netzteile
  • Lensinghouse GRON GR 150 Filterset für 14-24
  • GoPro 3 Set
  • Gurtsystem Blackrapid /Sling / Handschlaufe
  • Akkus / Speicher /Reinigungszeug / Regenschutzhülle

Obwohl ich bekennender Think Tank Fan bin und nichts auf meinen Think Tank Photo Airport Take Off kommen lasse, so muss ich sagen der Evolution 9 ist durchdacht und könnte so auch von Think Tank sein. Man kann den 9er Evolution als normalen Rucksack tragen, kann aber auch einen der beiden gurte im Rückensystem verstecken und den verbleibenden Gurt schräg montieren und den 5789er Tamrac als Slingpack verwenden. Die Gurte sind lange genug dafür, auch für große Menschen. Der Hüft/Beckengurt ist auch im Rückensystem zu verstecken, wer (wie ich ) den nur störend findet. Wer einen Beckengurt nutzen möchte kann diesen natürlich nutzen.

Der Zugriff auf das Fotofach ist möglich über die Hauptlappe vorne am Rucksack oder auch über die beiden Seitenzugriffe. Sehr praktisch. Die Tiefe des Hauptfaches ist ausreichend bemessen auch für größere Linsen und auch ein SB-910 oder vergleichbare Blitze kann man ohne abzuknicken hineinstellen. Damit wird der Evolution 9 zu einem echten Raumwunder.

Oben an der Seite sind noch zwei Fächer angebracht in denen man entweder das Regencape verstauen kann oder auch Kleinteile wie Akkus, Speicher, etc..

In das obere Fach, dessen Boden man rauskletten kann, passt bequem eine Nikon D3s mit 24-70 oder auch meine Hasselblad 503cx mit Objektiv oder eben auch wie auf meinen Bildern zu sehen jede Menge „Krams“ rein.

Das Notebookfach nimmt bequem ganz sicher auch ein 17″ Notebook auf. Mein 13″ Macbook Pro und iPad verliert sich darin fast, bzw. kann ich oben drauf noch gut Unterlagen und anderes verstauen wenn ich noch was unterbringen möchte.

Der Rucksack hat einen sehr stabilen Haltegriff oben und ist damit gut zu händeln, auch wenn er richtig voll und dann auch richtig schwer ist.

Eine Stativhalterung ist auf der Rückseite des Rucksacks auch vorhanden, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt. Ich habe diese aber nicht getestet, da ich mein Stativ immer gesondert transportiere und nicht an den Rucksack binde, seit ich  mir beim Aufsetzen eines Rucksackes mit montiertem Stativ mal ordentlich den Kugelkopf an den Allerwertesten Hinterkopf gehauen habe. (Wenn meine Frau das liest wird sie denken: Ahhhh daher…. :-))

Das nachfolgende Video habe ich beim Googlen nach dem Tamrac Evolution 9 gefunden. Das bette ich mal für Euch hier ein:

Fazit:

  • Verarbeitung: Gut
  • Raumwunder: Sehr Gut
  • Gurtsystem: Gut
  • Preis: Gut bis Sehr Gut

Bei Fragen, einfach die Kommentarfunktion unten benutzen. Ich freue mich immer über Fragen oder Kommentare von Euch.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak und Fotofuzzy  Jörg Langer

Weiterführende Links:

8 thoughts on “Tamrac 5789 – Evolution 9 – ein Raumwunder!

  1. Wie bist Du mit den Trägern zufrieden ?
    Diese sind bei vielen ein Stein des Anstoßes und für einen Rucksack dieser Größe mit diesem Gewicht einfach ein „no go“.

    1. Hi und Hallo,

      Ich habe noch keine Langzeiterfahrung damit. Die Gurte sind rel. Schmal und nicht all zu fett gepolstert. Mir persönlich gefällt das.

      LG Jörg

  2. Hallo Jörg,
    der Beitrag ist ja nun schon ein paar Tage alt 😉
    Hast Du den Rucksack noch in Verwendung bzw. wie sehen die Langzeiterfahrungen aus?
    Gibt es evtl. eine brauchbare alternative ist der Größen -und Preisklasse?

    Grüße,
    andreas.

    1. Hallo Andreas,

      da ich persönlich im letzten Jahr nicht mehr oft mit DSLRs unterwegs war bin ich selbst nicht mehr viel mit schwerem Gepäck auf dem Rücken unterwegs und meine Spiegellosen passen gut in schicke Lederschultertaschen.

      Der Tamrac war für den Preis echt sehr gut. Das man Rucksäcke noch besser und stabiler bauen kann, zeigt uns z.B. Think Tank oder auch die neuen Manfrotto Pro Serien. Der Tamrac ist aber günstiger und für diesen Preis ein sehr guter Rucksack.

      LG Jörg

  3. Hallo Jörg,
    vielen Dank für Deine Einschätzung.
    Das Argument „Preis/Leistungsverhältnis“ liegt dabei ja auf der Hand 😉

    Grüße,
    andreas.

  4. Hallo Jörg,
    vielen Dank für Deine / euere unermüdliche Arbeit zum Thema…. 🙂
    Ich habe den Tamrac „evolution 9“ auch seit einiger Zeit und bin insgesamt recht zufrieden damit.
    Das Material ist recht robust und die Reissverschlüsse lassen sich (im Gegensatz zu einem „KATA „3n1″“ (heute MANFROTTO „3n1“) den ich davor hatte) deutlich besser mit einer Hand (im „Sling-Betrieb“) öffnen und schliessen – diese Möglichkeit ist mir „im Gewühle“ wichtig…
    Was mich allerdings auch bei dem Tamrac nervt ist, dass die Schaumstoff-Unterteiler des Hauptfaches nicht wirklich dicht abschliessen und dadurch in einer Unterteilung abgelegte Objektivdeckel / Filter oder sonstige schmale Kleinteile immer in andere Unterteilungen durchrutschen……
    => mache ich etwas falsch oder gibt es dazu einen Trick ??
    Besten Dank und schöne Grüsse – Klaus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen