Lowepro Streamline 100 – durchdacht und unauffällig

Lowepro-Streamline-100-5Heute haben wir von einem guten Freund, dem Andreas Koch Bilder und einen schönen Text bekommen zur Lowepro Streamline 100, die Andreas für seine kompakte Nikon mit kleinem Blitz verwendet.

Andreas schreibt uns in seiner Mail:

Die Lowepro Streamline 100 ist eine kleine, flache und vor allem leichte (sensationelle 200 g.!) Tasche, die ideal für eine Kompaktkamera bis zur Größe eine Canon G12/15, Nikon P7700 etc. plus Zubehör geeignet ist.

Die Streamline 100 ist mit zwei Außentaschen ausgestattet, in die man z.B. Handy, Filter oder Ausweis stecken kann. Im Inneren hat sie einen frei einteilbaren Teiler (den kann man natürlich auch ganz herausnehmen). In diesem Teiler befindet sich noch eine Innentasche mit Klettverschluß für Speicherkarten. Alle Reißverschlüsse besitzen große Anfasser aus flexiblem Kunststoff, so dass man die Verschlüsse auch mit Handschuhen leicht öffnen kann.

Ich verwende die Tasche für eine Nikon P7700 + Blitz SB400 + Speicherkarten + Ersatzakkus (für Blitz und Kamera), Filteradapter und kleinem Polfilter.

Der große Vorteil der Tasche ist die sehr flache Bauform, sie trägt quasi überhaupt nicht auf, und schaut auch nicht nach klassischer Fototasche aus! Mit dem oben genannten Package hat man unauffällig eine sehr leichte, leistungsfähige und universelle Ausrüstung dabei, die nahezu nichts wiegt. Ideal für Städtetouren, Ausflüge etc.

Viele Grüße,

Andreas

Die schaut wirklich schick, durchdacht und unauffällig aus. Danke an Andreas und schöne Grüße an alle Taschenfreaks da draussen an den Empfangsgeräten.

Euer Taschenfreak und Fotofuzzy – Jörg Langer

5 thoughts on “Lowepro Streamline 100 – durchdacht und unauffällig

  1. Die Tasche ist wirklich ideal für die kleine Ausrüstung.
    Es passt z.B. ziemlich genau eine Sony NEX-6 mit den beiden Kit-Zooms 16-50 und 55-210 rein.

  2. Hallo, vielen Dank für die Review! Weiß jemand, ob auch eine Olympus E-PL2 mit Pancake reinpasst?

    Außerdem hätte ich einige Bedenken, dass man sich mit dem Reißverschluss das Display zerkratzt…

    Ansonsten gefällt mir die Tasche ausgesprochen gut!

    1. Hallo Renate,

      weder ich noch Andreas haben eine EPL2, aber Thomas, der Kommentator über Dir packt da eine Nex 6 mit beiden Objektiven rein. Dann geht Deine E-PL2 mit dem Pancake da auf jeden Fall rein.

      Der Reißverschluß ist aus Kunststoff, wenn man nicht gerade Grobmotoriker ist, verkratzt man da nix! 🙂

      LG Jörg

    2. Hallo Renate,

      die NEX-6 mit dem kleinen Standardzoom SEL16-50 dran passt so herum rein, dass das Display an der Zwischenwand anliegt und das angesetzte Objektiv dann nach außen (Schmalseite Tasche) zeigt. Dadurch liegt dann das Display der Kamera an der weichen Zwischenwand an. Das zweite längere Zoom SEL55-210 liegt dann in der anderen Kammer hochkant.

      Mit dem Reißverschluss hätte ich auch bei anderer Lagerung (Display oben und angesetztes Objektiv zeigt nach unten) keine Bedenken, wenn man nicht gerade beim Zuziehen stark nach unten drückt. Der Reißverschluss selbst ist – wie schon geschrieben – aus Plastik, aber der Schieber selbst ist aus Metall und könnte bei Druck von oben beim Hin- und Herbewegen tatsächlich das Display berühren.
      Dies ist aber bei normalem Gebrauch sehr unwahrscheinlich, da man ja diesen Schieber eigentlich immer mit den Schlaufen hin- und herbewegt und damit automatisch den Reißverschluss nicht nach unten drückt, sondern im Gegenteil sogar leicht nach oben zieht (also vom Display weg).
      In geschlossenem Zustand besteht allerdings genau dann eine kleine Gefahr, wenn die Schließstellung so ist, dass die beiden Schieber genau über dem Display liegen und dann beim Transport immer wieder Druck von oben auftritt. Das lässt sich aber leicht vermeiden, indem mann eben diese Stellung vermeidet.

      Man könnte zusätzlich entweder das am oberen Ende der Zwischenwand festgemachte Mikrofasertuch oben um die Kamera als Displayschutz legen, oder eben ein weiteres kleines Mikrofasertuch separat obenauf. Ist dann halt ein zusätzliches „Gefummel“.

      Ich selbst habe da auch bei der Display-oben-Stellung keine Angst vor Zerkratzen. Da ich sowieso eine Displayfolie drauf habe, passiert da nix Schlimmes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen