MindShiftGear SIDEPATH – ein sehr leichter und vielseitiger Rucksack

„Ein Rucksack der unter 100 Euro kostet, vielseitig ist, nicht nach Fotorucksack zwingend aussehen muss, und dennoch auch für große Kerle und kleine Ladies gleichermaßen schick sein soll? Gibt es das?“

Ja solche oder so ähnliche Fragen erreichen mich täglich per Mail von Euch. im nachfolgenden Video zeige ich Euch 10 Minuten den MindShift Gear SIDEPATH Backpack. Klickt Euch mal rein:

Ich gebe zu, die Farbe ist gewöhnungsbedürftig. Rot ist nicht meine Farbe und ich hätte ihn gerne in einem schicken Hellblau oder dunkelblau oder einem leuchtenden Orange oder Grün – ihr versteht schon, oder? Smile.

Was mir sehr gut gefällt?

  • Der Rucksack hat einen Handgriff. (Könnt Ihr die „Handgriff-Bermerkungen“ von mir eigentlich noch ertragen?)
  • Der Rucksack schaut (bis auf die rote Farbe) sehr unscheinbar aus.
  • Der Rucksack ist wirklich äußerst bequem auf dem Rücken zu tragen.
  • Das Tragegestell ist sehr unscheinbar und sehr wenig auftragend und damit der ganze Rucksack sehr „smart“. Die Gurte sind zudem erstaunlich lang einstellbar.
  • Das Fotofach kann auch von innen geöffnet werden und man hat damit Zugriff von oben, aus dem Daypack, ins Fotofach.
  • Es passt bequem auch ein 10,5″ oder 11″ iPad Pro hinein. (… wie im Video gezeigt am Rücken des Rucksacks!)
  • Man kann entweder eine 1,5 Liter Getränkeblase verstauen oder auch andere Gegenstände im separaten Innenfach im obigen Daypack. 
  • Zusätzlich finden wir eine Netztasche für Kleinigkeiten und Dinge die nicht herausfallen sollen.
  • Die beiden Netztaschen an beiden Seiten sind wirklich gut nutzbar, da sie hoch genug sind und man an der obigen Schulter des Rucksacks dafür Gummi-Bänder vorfindet.
  • Durch das „Getränke/H2O-Loch“ lässt sich auch bei Nicht-Verwendung einer Getränkeblase sehr gut ein Kopfhörer oder USB Kabel durchführen.
  • Der Ruck ist mit 700 Gramm äußerst leicht und macht dennoch einen robusten Eindruck.
  • Der Preis ist mit 110 Euro Listenpreis und um die 90 Euro Streetprice sehr attraktiv.

Was mir nicht so gefällt?

  • Das Fotofach könnte 2 cm größer sein, es passt zwar alles gezeigte bequem hinein, aber 2cm in der Höhe und breite würden dem Sidepath nicht schaden.
  • Ich hätte den Sidepath gerne in Blau oder Orange.

Detailaufnahmen

Links

Technische Daten des Herstellers

  • Außen Abmessungen:
    26 x 47 x 15 cm
  • Camera Fach Abmessungen:
    24 x 15 x 14 cm
  • Tablet Slot Abmessungen:
    22 x 25 x 2 cm
  • Gewicht:
    0.7 kg
  • Volumen:
    14 Liter

DANKE – Transparenz

Danke an Think Tank Photo aus den USA für diese Teststellung. Danke für diese Unterstützung. Das ist nicht selbstverständlich und dafür sage ich im Namen meiner Leser und Follower herzlich Danke.

Mein persönliches Fazit

Von „wasn das für ein komisches Teil?“ bis hin zu „Respekt, ist der kleine praktisch“ ging es bei mir echt schnell dieses Mal. Der Sidepath wäre wenn man Ihn nicht absetzen müsste und er einen Seiteneingriff hätte für viele sicher noch Anwendungsfreundlicher, aber dann wäre er nicht so klein, leicht und smart wie er das eben jetzt ist. Ich mag den MindShift Gear Sidepath sehr weil er sehr bequem auf dem Rücken ist und genau das hineinpasst was ich gerne dabei habe. Für diesen Preis ein Marken-Rucksack mit dieser Qualität und diesem geringen Gewicht – mir gefällt er!

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer


Hinweis in eigener Sache:

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren.

Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

 

2 thoughts on “MindShiftGear SIDEPATH – ein sehr leichter und vielseitiger Rucksack

  1. Hallo Jörg,

    Danke für das Vorstellen des Sidepath.
    Kurze Nachfrage:
    Wie ist das Daypack vom Foto-Abteil getrennt?
    Ist da im Rucksack ein Reisverschluss so das nichts aus dem Daypack nach unten rutschen kann?
    Oder ist der dort zu sehende Reisverschluss der öffenbare Deckel vom herausnehmbaren Fotoabteil?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen