Drei lederne kalahari KAAMA Fototaschen in der Betrachtung – und alle drei gibt es zu gewinnen!

> Direktlink für alle die das eingebettete VIDEO nicht sehen <

Ich freue mich tierisch über diesen Beitrag in dem ich Euch und anderen etwas gutes tun kann. Die drei sehr edlen Taschen, die Ihr im obigen Video von mir im Detail gezeigt bekommt, können bald Euch sein!

Es geht um die drei folgenden Taschen:

Was Ihr tun müsst um eine der drei Taschen zu gewinnen findet Ihr ganz unten in diesem Beitrag.


kalahari KAAMA L-15

Die etwas unter 150 Euro kostende lederne Fototasche ist ein echter Allrounder. Es passt, wie im Video gezeigt eine schicke und brauchbare Shootingkombination an Equipement hinein. In unserer Testbeladung war enthalten:

  • Sony A6300 mit Sony SEL 10-18 oder Sony Zeiss 16-70
  • Leica Q
  • Fujifilm Instax SQUARE SQ10
  • Apple iPad Pro 9.7 mit SmartCover
  • Smartphone
  • Akkus
  • Speicher

Was mir an der kalahari KAAMA L-15 gefällt

  • Das Leder
  • Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Die Dimensionen – es passen alle aktuellen Kameras und Tablets perfekt ohne quetschen hinein

Was mir an der kalahari KAAMA L-15 weniger gefällt

  • Der Reißverschluss könnte etwas leichtgängiger laufen – kann aber daran liegen das er noch nagelneu ist…

Für unter 150 Euro bekommt man mit dieser Tasche, der kalahari KAAMA L-15 mit dem SchulterPad L-68 eine wirklich solide und hochwertige Tasche die sich sehen lassen kann und die nicht direkt nach teurer Ausrüstung schreit. Unauffällig. Robust. Dezent.

Mir gefällt sie gut! Hätte sie am liebsten behalten… 


kalahari KAAMA L-14 – die mittlere aus dem obigen Video

Die etwas unter 100 Euro kostende lederne Fototasche ist irgendwie ein schicker kleiner Lederkoffer. Sie schützt die ganze Ausrüstung durch ihr starres „Koffer-Konzept“ sehr gut. Durch den magnetischen Knopf, welcher den Deckel an Ort und Stelle hält, ist die Tasche lautlos zu öffnen und zu verschließen. Grade Kirchen und Museumsfotografen werden das zu schätzen wissen.

In meinen Tests hat darin gut platz gefunden:

  • Sony A6300 mit Sony SEL 10-18
  • Sony Zeiss 16-70
  • Smartphone
  • Akkus
  • Speicher

Oder:

  • Fujifilm Instax Mini
  • Leica Q
  • Smartphone
  • Akkus
  • Speicher

Wirklich extrem gut passend ist eine Systemkamera mit Objektiv und ein zusätzliches Objektiv dazu. Bspw. die Sony A6x00 mit dem 16-50 und dem 55-120 dazu.

Was mir an der kalahari KAAMA L-14 gefällt

  • Das Leder
  • Das sehr attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Das lautlöse Öffnen und verschließen

Was mir an der kalahari KAAMA L-14 weniger gefällt

  • mir ganz persönlich ist es zu viel „Koffer“ – aber das ist kein Mangel, sondern eher Geschmacksache. 

Für unter 100 Euro bekommt man mit dieser Tasche, der kalahari KAAMA L-14 eine wirklich robuste und hochwertige Tasche die sich, wie die anderen KAAMA´s  sehen lassen kann und die nicht direkt nach teurer Ausrüstung schreit. Unauffällig. Robust. Dezent. Auch hier passen diese drei Attribute absolut!


kalahari KAAMA L-12 – die kleine schnuckelige aus dem obigen Video

Die kleine ist quasi der zu klein geratene Zwilling der großen KAAMA L-15. Ich liebe diesen kleinen Schatz. Meine Leica Q hat sich auf der Stelle sau wohl darin gefühlt. Eine Leica M oder vergleichbare Systemkameras finden hier super edel verpackt ihre „Heimat“. Der Stoffgurt ist wie bei den anderen KAAMA´s auch mit Leder besetzt und auch zu dieser kleinen KAAMA L-12 gehört ein SchulterPad L-68.

Für deutlich unter 100 Euro bekommt man einen kleinen schicken Begleiter, der die kleine, aber vielleicht sehr wertvolle Kamera darin extrem gut schützt. 

In meinen Tests hat darin gut platz gefunden:

  • Sony A6300 mit Sony SEL 10-18
  • Akkus
  • Speicher

Oder:

  • Fujifilm Instax SQUARE SQ10
  • Drei Instax SQUARE Filme

Oder:

  • Leica Q
  • Akkus
  • Speicher

Was mir an der kalahari KAAMA L-12 gefällt

  • Eigentlich einfach alles. Die kleine ist der Hammer!
  • Das Leder
  • Das sehr attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis

Was mir an der kalahari KAAMA L-12 weniger gefällt

  • Das klingt jetzt wie nach „Krümeln suchen“ aber der Klettverschluss auf dem Deckelfach für die Visitenkarten und die SD_Cards ist sehr laut. Ach vergesst es, das muss so sein. Es gibt nichts was mir nicht gefällt. 

Ich verschenke auch diesen kleinen Schatz und gehe fest davon aus das ich mir diese Tasche irgendwann dann doch wieder bei Amazon bestellen werde. Die passt einfach zu geil zu meiner Leica Q.



Ihr wollt eine der genialen Ledertaschen gewinnen? Lust? Macht Ihr mit?

Es ist ganz einfach! Ihr müsst einfach folgendes tun:

  • Diesen Beitrag in einem Socialen Netzwerk Eurer Wahl teilen
  • Mindestens 10 Euro spenden für einen guten Zweck! Gerne auch mehr – aber BITTE mindestens 10 Euro – ich vertraue Euch da! Es geht um einen guten Zweck! 
  • In einen Kommentar unten – hier in diesem Blogbeitrag – muss folgendes stehen:
    • Wo habt Ihr den Beitrag geteilt?
    • Wofür habt Ihr gespendet?
    • Welche der drei Taschen wollt Ihr gewinnen?
  • Euer Name und Eure Mailanschrift (bei der Kommentar-Eingabe – sieht öffentlich keiner) muss stimmen, da wir den Gewinner per Mail benachrichtigen werden

Also, Ihr seht es ist ganz einfach! Blogbeitrag teilen und was Spenden für einen guten Zweck. Beides in den Kommentar und schon seit Ihr im Lostopf.

Ich ziehe die drei Gewinner am Sonntag Abend, den 02. Juli 2017 um 20:00 Uhr. Wer danach spendet/kommentiert tut was gutes – wird aber keine Tasche mehr gewinnen aus dieser Verlosung.

BITTE BEACHTET DIE HINWEISE ZUR VERLOSUNG AUF TASCHENFREAK.DE


Ich wünsche Euch allen viel Glück und bedanke mich recht herzlich bei B.I.G. photo equipment für diese Bereitstellung der drei hochwertigen Artikel. Ich freue mich sehr mit Euch gemeinsam etwas gutes zu tun!

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer


Hinweis in eigener Sache:

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren. Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Leder, Packbespiel, Schultertasche abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Drei lederne kalahari KAAMA Fototaschen in der Betrachtung – und alle drei gibt es zu gewinnen!

  1. Chris Aggermann sagt:

    Hallo Jörg!
    Tolle Aktion hier!!
    Also:
    Geteilt auf Twitter
    Gespendet an den Samariterbund Österreich (ich bin aus Wien 😉
    Und ich würde sehr gerne die L15 gewinnen…
    Grüße aus Wien,
    Chris

  2. Hallo Jörg,
    Geteilt habe ich das Gewinnspiel auf Facebook und an die Jugend der ortsansässigen Feuerwehr gespendet.
    Ich würde mich über die L14 sehr freuen.
    Viele Grüße
    Alexander

  3. Samuel sagt:

    Hi super Aktion!
    Ich hab es auf Twitter geteilt und an das Tierheim bei mir in der Umgebung gespendet.
    Ich würde gerne die L15 gewinnen 🙂
    Lg Samuel

  4. Kirsten sagt:

    Hallo Familie Taschenfreak,
    das ist eine coole Aktion – vielen Dank.
    Geteilt habe ich diesen Beitrag per WhatsApp in meiner Mädels-Gruppe.
    Ich würde gerne die L-15 gewinnen für meine neue Sony Ausrüstung. Ich denke da würde alles schick hineinpassen.
    Gespendet habe ich an die Grundschule hier in unserer kleinen Gemeinde die dringen Unterstützung brauchen.
    Danke für die Chance und die Möglichkeit hier mit zu machen.
    Viele Grüße – Kirsten

  5. Cécile sagt:

    Hallo! Tolle Aktion und schöne Idee mit den Spenden!
    Ich habe gespendet an unseren örtlichen Tierschutzverein, der sich ein neues Tierheim aufbauen möchte. Außerdem haben sie eine Tierrettung und rücken aus, wenn es irgendwo ein verletztes oder verlorenes Haus- oder Wildtier gibt.

    Ich finde es schwer mich für eine Tasche zu entscheiden, entweder die ganz große, oder die ganz kleine. Die sehen alle wirklich toll aus. Da ich aber schon einige größere Taschen habe, fällt die Wahl auf die kleine L-12. Denn seit einiger Zeit fotografiere ich wieder „back to the roots“ mit einer kleinen Spiegellosen Kamera und alten manuellen Objektiven. Die würden zwar nicht alle da rein passen, aber zumindest wenn ich auf Tour bin kann ich sie darin aufbewahren. Meine Fotorucksäcke sind mir dafür zu groß und deshalb stecke ich die immer in einen normalen Rucksack oder Handtasche ….

    Achja, geteilt habe ich deinen Beitrag auf Facebook!
    Danke, Viele Grüße und weiter so mit deinem Blog 🙂

  6. Andre Riedel sagt:

    Sehr gute Aktion mit der Spende. So wird man mal wieder daran erinnert das man auch mit wenig Geld gutes bewirken kann.

    Ich habe für den Bundesverband Deutsche Tafel e.V. gespendet da meiner Ansicht nach da eine sehr gute Arbeit getan wird aber dennoch noch zu viel Lebensmittel entsorgt werden.

    Angetan hat es mir die mittlere Tasche (kalahari KAAMA L-14). Momentan bin ich meistens mit einem Fotorucksack unterwegs aber da habe ich meistens immer zu viel mit als ich dann auch wirklich brauche.

    Achso, geteilt habe ich den Beitrag natürlich auch – und zwar auf Google+ und Twitter 🙂

  7. Hanno sagt:

    Hi Jörg,

    Geteilt auf Facebook.

    Spende gibt’s für den Förderverein der Deutschen SchülerAkademie und für die Leere Wiege in Hannover.

    Ich möchte gerne die L-15 gewinnen.

    Gruß
    Hanno

  8. Pingback: Die Woche: Wertschätzung für vieles (#177-#183) – Digitaler-Augenblick.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.