Packbeispiel: Domke F10 mit drei Kameras

Domke F10

Wie Ihr wisst bin ich bekennender Think Tank und Domke Fan. Heute gibt es mal wieder einen Beitrag auf Taschenfreak zu einer meiner beiden Lieblingstaschenmarken.

Die Domke F10, ist eine kleine Tasche, die bestens geeignet ist für eine kleine DSLR mit einem Objektiv oder wie Ihr seht für mehrere kleinere (System-) Kameras.

Ich habe die F10 aus dem Hause Domke beladen mit folgendem:

  • Fuji X100s mit HalfCase und Gegenlichtblende
  • Leica M6 mit HalfCase und Voigtländer Color Skopar 35mm
  • Nikon P7700 in OpTech Neopren Case (D-Mini)
  • Nikon Speedlite SB-400 in Orig. Nikon Tasche
  • Fuji EF-20 in Logitech Neopren Maouse Tasche
  • 6 KB Filme für die Leica
  • Ersatzakkus für die Fuji und die Nikon
  • Ersatzspeicher
  • 49er Polfilter, 49er Graufilter, 49er Sternfilter und Adapter von 40,5 auf 49mm
  • Apple iPad Mini mit SD Card Connection Kit
  • Pfefferminz in VW Dose
  • Reisepass
  • Kl. Lederetui mit Stift, Notizbüchlein, Visitenkarten und Bose Headset

Die Tasche ist damit „Voll“ aber alles ohne Quetschen und drücken und alles schnell entnehmbar. Das Fach im Deckel ist noch frei. Da passen Reinigungstücher oder auch ein Smartphone gut rein. Das Fach am Rücken der Tasche ist frei. Da passt gut der Stadtplan rein, den man bei Citytouren immer im Hotel bekommt.

Das Wochenende kann kommen, die Tasche ist gepackt, der Pass liegt bereit und die Akkus sind voll.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak & Fotofuzzy – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen