Die neue Tamrac Apache Foto-Schultertaschenserie

Tamrac_Apache_Banner 1Heute erreichte uns eine neue Pressemeldung zu einer neuen Taschenserie aus dem Hause Tamrac. Da wir einige etliche Tamrac Fans unter unseren Lesern haben, möchten wir Euch diese Neuigkeiten nicht vorenthalten.

Die neue Tamrac Apache Foto-Schultertaschenserie

Retro-schick für aktive Fotografen mit viel Platz für Kamera, Objektive und Tablet-PC

Retro ist schick, Retro ist in. Mit den in drei Größen erhältlichen Foto-Schultertaschen der neuen Apache Serie beweist Tamrac großes Gespür und Geschmack für den aktuellen Zeitgeist. Die moderne und junge Taschenserie stellt eine Hommage an die aktuell schwer angesagten Vintagekameras dar und zeigt, dass man auch im Bereich Fototaschen starke Akzente setzen und spannenden Designtrends folgen kann. Die Serie ist ideal für diejenigen geeignet, die jederzeit topmodisch unterwegs sein wollen und schnellen Zugriff auf ihre Ausrüstung benötigen, wie Fotojournalisten, Sport-, Event- oder Hochzeitsfotografen. Als Material für die Serie kommt bei Tamrac erstmals das softe, aber sehr strapazierfähige „Rugged Sailcloth“ – ein besonders wasserfester Segelstoff – zum Einsatz. Weder Wind, Wettereinflüsse oder Feuchtigkeit können dem sensiblen Inhalt etwas anhaben. Selbst Extrarunden im Dreck stecken die Apachen gut weg, obwohl sie besonders in der urbanen Umgebung einer Großstadt oder auf Reisen erst so richtig gut zur Geltung kommen. Die Apache Taschen sind leicht, bieten jede Menge Komfort und zeigen eindrucksvoll, dass eine Fototasche top-modisch und trotzdem hoch-funktional sein kann.

Retro ist schick, Retro ist in. Mit den in drei Größen erhältlichen Foto-Schultertaschen der neuen Apache Serie beweist Tamrac großes Gespür und Geschmack für den aktuellen Zeitgeist. Die moderne und junge Taschenserie stellt eine Hommage an die aktuell schwer angesagten Vintagekameras dar und zeigt, dass man auch im Bereich Fototaschen starke Akzente setzen und spannenden Designtrends folgen kann. Die Serie ist ideal dür diejenigen geeignet, die jederzeit topmodisch unterwegs sein wollen und schnellen Zugriff auf ihre Ausrüstung benötigen, wie Fotojournalisten, Sport-, Event- oder Hochzeitsfotografen. Als Material für die Serie kommt bei Tamrac erstmals das softe, aber sehr strapazierfähige „Rugged Sailcloth“ – ein besonders wasserfester Segelstoff – zum Einsatz. Weder Wind, Wettereinflüsse oder Feuchtigkeit können dem sensiblen Inhalt etwas anhaben. Selbst Extrarunden im Dreck stecken die Apachen gut weg, obwohl sie besonders in der urbanen Umgebung einer Großstadt oder auf Reisen erst so richtig gut zur Geltung kommen. Die Apache Taschen sind leicht, bieten jede Menge Komfort und zeigen eindrucksvoll, dass eine Fototasche top-modisch und trotzdem hoch-funktional sein kann.

Die Apache Taschen werden mit einem bequemen und extrabreiten Schultergurt getragen, der natürlich an die Größe des Trägers oder der Trägerin anpassbar ist. Für Komfort sorgt ein bewegliches, aber rutschfest beschichtetes Polster. Ein zusätzlicher Chinch-Gurt quer zur Taschenöffnung ermöglicht das moderate verengen oder erweitern der Öffnung zum Innenraum. Und diese hat es in sich. Je nach Modell lassen sich darin eine gängige Kamera mit angesetztem Zoom-Objektiv, 2 bis 3 zusätzliche Objektive, ein Blitzgerät sowie weiteres Zubehör oder persönliche Gegenstände unterbringen. Die Apache 4 und 6 bieten zudem ein separates, gepolstertes Innenfach, im dem ein moderner Tablet Computer oder ein Laptop (Apache 6) einen gut geschützten Platz finden. Während die Modelle Apache 4 und 6 für alle gängigen DSLR- und spiegellosen Kameras sinnvoll sind, ist die Apache 2 aufgrund ihres kompakten Design ideal für die modernen spiegellosen Kamerasysteme geeignet. Auch hier findet der Träger jede Menge Platz für Kamera, Blitz und Zusatzobjektiv. Neben den Unterschieden in der Größe bestechen die Taschen mit vielen Gemeinsamkeiten. Wie bei Tamrac
gewohnt, fällt zuerst die hervorragende Verarbeitungsqualität auf. Im Reißverschluss-Frontfach verbergen sich jede Menge zusätzlicher Fächer für Kabel und persönliche Utensilien. Speicherkarten lassen sich in den beiden voneinander abgegrenzten Netzfächern nach vollen und leeren Karten einsortieren. Auch Smartphone, MP3 Player oder ähnliches finden im Frontfach einen Platz mit Schnellzugriff. Flexible Seitenfächer, in denen sich kleineres Zubehör oder eine Wasserflasche unterbringen lassen, erweitern die Transportmöglichkeiten. Innen im Deckel der Tasche findet man zudem ein transparentes Einschubfach für Visitenkarten, was die Taschen auch für Businessaufgaben qualifiziert. Abgerundet wird das Ganze durch ein praktisches Speed Pocket Fach für Dinge, die man bei Bedarf schnell zur Hand haben muss, wie Flugtickets und Pässe für die nächste Reise. Denn irgendwo wartet garantiert schon das nächste interessante Fotomotiv. Man muss nur danach suchen – eben ganz wie Apachen.

Tamrac_Apache_Versionen 1

Schaut schon schick aus die neue Apache Serie, oder?

Tamrac_Apache_Bilder 1

Mal sehen ob ich mal ein Testmuster für ein paar Tage bekommen kann um Euch auch persönlich und nicht nur via Pressemitteilung über diese neue Serie berichten zu können. Mal schauen ob das geht?!?

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen