Packbeispiel: Der Lowepro ProTactic 450 AW Rucksack von Patrick Artmann

Vor ein paar Tagen hatte ich einen sehr netten und langen Facebook-Chat mit Patrick Artmann als wir beide bei unserer „Guten-Morgen-Tasse-Kaffee“ saßen und uns gegenseitig in Instagram „liketen“ – hach toll – diese neue Welt – und dabei auf Rucksäcke zu sprechen kamen. Patrick schickte mir dann dankenswerterweise ein paar Zeilen und ein paar Bilder von seinem Lowepro ProTactic 450 AW und beides möchte ich Euch heute hier gerne zeigen. Patrick schreibt: 

Wer keine 5 Rucksäcke als Fotograf besitzt ist kein Fotograf. 🙂

Spaß beiseite – so schlimm ist das ganze natürlich nicht, aber es gibt eben für den passenden Zweck das passende Werkzeug und ein Kompromiss ist eben immer ein Kompromiss auf Kosten von irgendwas…

Ich hatte bereits das kleinere Modell: den ProTactic 350 AW auf meiner dreiwöchigen Tour durch Indonesien dabei und er hat mich wirklich überzeugt. 2016 hatte ich in dem kleineren Model eine Fuji XT1 mit 18 / 35 und 60mm sowie eine GoPro und natürlich der kleinen Mavic Pro und dem üblichen Dingen aus dem täglichen Gebrauch.

Ich mochte den Rucksack sehr aber mit dem Hacken das ein 15´Macbook nur in das 450er Model hinein passt – daher beim Laptop Kauf aufpassen sonst muss man im doppelten Sinne bezahlen.

  • 350er = 13″ Macbook
  • 450er = 15″ Macbook

Soweit so gut – also den Lowepro ProTactic 450 AW bestellt und ich wusste ja was auf mich zukommt. Vollgepackt wie auf den Bildern sind wir laut meiner Kofferwaage bei irgendwo bei 11 Kg (mit Macbook und Ladegerät bei 13 Kg) was aber zur not auch ins Aufgabegepäck kann.

Ja die ewige & endlose Handgepäck Thematik. Ich kann als Vielflieger mit im Schnitt 65 Flügen pro Jahr die letzten sieben Jahre nur berichten, dass ich nur einmal das Handgepäck wiegen musste und als ich dann die nette Mitarbeiterin der Airline (Air France) angegrinst hatte und ihr gesagte habe, dass ich Journalist bin, war das Thema zum Positiven innerhalb weniger Sekunden beendet.

Ich hatte zudem auch nie Probleme mit den Akkus der Drohne (immer in LIPO Bags!!)

Soweit so gut – der Lowepro ProTactic 450 AW ist wirklich sauber verarbeitet und bietet Platz für so ziemlich alles was wann mitnehmen möchte.

Nun zu meinem Packbeispiel: Gepackt ist er wie auf den Bildern zu sehen – für die anstehende vier Wochen Reise auf die Philippinen:

  • Bodys:
    • Canon 5D4
    • Canon 5D3
    • GoPro 6
  • Objektive:
    • Tamron 15-30
    • Canon 24-70 2.8II
    • Canon 35mm 1,4 II
    • Canon 70-200 2.8 II
    • Canon 135 2.0 ( Der platz wird getauscht gegen einen Blitz)
  • Drohne:
    • DJI Mavic Pro Platin 2x Akkus + Controller
  • Zubehör:
    • Blasebalg, Akkus, Ladegerät, Stativ

Ich hatte Ihn kurz in Galizien und Österreich über sechs Stunden vollgepackt am Rücken und kann nichts negatives berichten.

Die Reißverschlüsse gehen sauber und ziepen nicht. Die Schnellöffnungen des Lowepro ProTactic 450 AW sind sehr gut gelöst und hat drei Optionen etwas schnell heraus zu nehmen.

Der Rucksack ist auch für Diebe wenig interessant, da er nicht von Vorne aufgeht sondern nur vom Rücken aus zu öffnen ist. (Bis auf den Schnellzugriff – aber das würde man bemerken)

Das Innenmaterial ist sehr hochwertig und man kann sich die Dividers flexibel nach belieben stecken.

Der Rucksack bleibt auch sauber stehen was mir lediglich fehlt ist eine Griffmäglichkeit in Bodennähe um ihn beidseitig zu heben.

Für mich ist der ProTactic 450 AW ein super allround Rucksack der nicht unbedingt das Fotografen-Klischee erfüllt. Er ist sehr robust und selbst ohne All-Wheater-Cover (was in einem Fach am Boden ist) lässt er nichts durch.

Für mich ist das neue Modell mit jenseits der 250€ Marke ehrlich gesagt überteuert. Die erste Version bekommt man oft für 120-160 auf Amazon und co.

Danke Dir lieber Patrick für diese Zeilen und diese Bilder Deines Packbeispiels. Ich bin mir sicher das diese Informationen einigen helfen bei der Entscheidung ob dieser Rucksack – der Lowepro ProTactic 450 AW – für sie das richtige ist oder nicht.

Links

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer


Hinweis in eigener Sache:

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren. Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

1 thought on “Packbeispiel: Der Lowepro ProTactic 450 AW Rucksack von Patrick Artmann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen