Die neue OBERWERTH ReLON Bag L – Kann die was?

Wow, was eine blaue Farbe und was eine schicke Tasche. So mein erster Eindruck beim Betrachten der Kampagnenbilder von Oberwerth.

“Ja wie cool, da passt auch ein iPad rein…”

… war der zweite Gedanke, als ich das Werbevideo sah, bei dem im als Dokumentenfach deklarierten hinteren inneren Fach ein iPad verstaut wurde. 

“Ich muss diese Tasche in Blau haben! Das wird wirklich meine Alltagstasche in die genau mein Alltagskram rein passt.”

Und was meint Ihr? Wie gefällt sie Euch? Wie ist Eure Meinung?

Reinpassen sollte für mich:

  • Nikon Zfc mit Nikkor Z24 1,7
  • Insta 360 X3 mit Stick
  • DJI Osmo Pocket 3 Content Creator Kit
  • Sonnenbrille
  • Apple Airpods Pro
  • Kabel
  • Geldbörse
  • Apple iPhone 15 Pro
  • Apple iPad Pro 11″
    (was ja leider wie im Video zu sehen, nicht klappt…)

 

Was mir sehr gut gefällt?

  • Das Design der Tasche ist genial.
  • Die verwendeten Materialien sind erstklassig. Die Tasche fasst sich großartig an.
  • Die Verschlüsse sind generell sehr cool.
  • Die Innenaufteilung der Tasche ist sehr praktisch.
  • Der Überwurfdeckel ist schick gestaltet und schützt den Inhalt gut – auch bei schlechtem Wetter.

 

Was mir nicht so gut gefällt?

  • Die Verschlüsse sind m.E. um 180 Grad verkehrtherum eingebaut (siehe dazu auch meine Hinweise im Video und den Verweis auf den Verschlusshersteller FidLock).
  • Das Dokumentenfach wäre bei ca. 5mm mehr Breite perfekt für ein Apple iPad Pro 11″ oder Vorgängerversionen wie das 10,5″ – das ist leider in meinen Augen eine riesen vertane Chance für sehr viele Anwender.
  • Am Deckel bleibt hinten zum Rücken hin der Tasche gerne mal ein kleines Stück nicht “abgedeckt” bzw. überworfen, hier muss man mit den Fingern öfter mal “nachziehen” damit der Überwurfdeckel auch wirklich “übergeworfen” ist.

 

Fotos von der Oberwerth ReLon Bag L

Screenshots aus dem Werbevideo mit dem iPad

Links

 


Transparenz

Wie im Video oben ganz klar erläutert, habe ich diese Tasche von Oberwerth kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen und darf diese auch behalten. Das hat meinen Test zu keinster Zeit beeinflusst oder verändert. AOberwerth erfährt zur selben Zeit von meinen Berichten wie Ihr. Eine Zensur ist weder von Oberwerth gewollt, noch würde ich das zulassen. Dann würde ich die Produkte nicht testen. Wenn mir jemand in meinen Content rein reden würde, bin ich raus! Das versuchen Hersteller oder Händler ab und zu mal, aber von denen wird es bei mir keine Testberichte geben. Die müssen leider draußen bleiben wie der Waldi beim Metzger vor der Tür stehen bleiben muss. 


 

Mein persönliches Fazit

Die Oberwerth ReLon Bag L wäre zu 100% meine perfekte Tasche wenn sie 5mm innen breiter wäre, damit das iPad 11″ rein passt und die Verschlüsse an der Vorderseite wirklich bequem einhändig zu bedienen wären. Die Tasche ist super schick, die Materialien sind erstklassig und die Verarbeitung ist wirklich Made in Germany Style. Richtig schick! Dennoch wird das nicht “meine” Tasche werden…

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

 


Hinweis in eigener Sache zur Werbung

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.
Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren.

Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

4 thoughts on “Die neue OBERWERTH ReLON Bag L – Kann die was?

  1. Moin Jörg,
    neben dem Video auch hier nochmal in Ruhe die Bilder angeschaut – die Tasche macht schon was her, wirklich. Den angegebenen Punkt mit dem rumzuppeln, damit der Überwurf komplett überworfen ist (was ein Satz 😅) kenne ich gut von meinem Medium Messenger von Compagnon. Ist inzwischen in einen Automatismus übergegangen, wenn ich mit ohm unterwegs bin.
    Die Verschlüsse sind tatsächlich ärgerlich und ich denke das „Sicherheitsfeature“ ist am Ende auch nur bedingt eines, denn ich bin mir nicht sicher ob ich das gezuppel im engen Gedränge merken würde, also überwiegt der „Och Mensch…“ Eindruck.
    Das iPad Problem schlägt bei mir glücklicherweise nicht zu buche, da ich mein altes iPad Air kaum mitnehme, andererseits würde das Fach bei mir daher wohl eher leer sein..
    Am Ende ist es nicht perfekt, weshalb ich mir die Tasche wohl (zumindest für den Neupreis) nicht kaufen würde, wenn sich irgendwie irgendwo irgendwann aber eine Gelegenheit ergäbe, würde ich sie sicherlich ausprobieren

    1. Ich möchte an dieser Stelle nochmal betonen, das dies kein “Verriss” der Tasche sein sollte, im gegenteil, ich finde sie grandios, bis auf ein paar Punkte, die mich persönlich stören, aber viele andere wahrscheinlich nicht. Das Material ist der Hammer!

      Ja genau das “Deckel-gezuppel” ist bei den Messenger von Compagnon genau so. Da gewöhnt man sich sehr sehr schnell und intuitiv daran.

      1. Als Verriss kommt es auch absolut nicht rüber. Alles was du kritisierst begründest du sehr nachvollziehbar.
        Das Perfekte ist ja auch an vielen Stellen sehr subjektiv (siehe meinen iPad Punkt) und auch hier wird jeder für sich in verschiedenen Preissegmenten unterschiedlich große Abstriche machen.
        Ich finde das Review ist eine sehr(!) konstruktive Kritik.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen