Think Tank Photo Airport Essentials – der kleine Airport

2014-04-10-014-TTP-Airport-Essentials

Auf der Suche nach einem Rucksack bin ich auf den Airport Essentials von Think Tank Photo gestoßen. Die „Suchkriterien“ waren die folgenden:

  • Leicht
  • Klein
  • Handlich
  • Innen größer als Außen
  • ideal für Systemkameras und „kleinere“ Objektive
  • viele Innenfächer/Inneneinteilungen
  • so unauffällig wie möglich
  • Notebookfach für 13″ MBP oder 14″ Ultrabook
  • Tabletfach für iPad
  • leichtgängige Reissverschlüsse
  • kein „gebambel“ mit 1.001 Gurten

Da ich seit vielen Jahren mittlerweile einen Think Tank Airport nutze, den Airport Take Off mit der Trolly Funktion, der auf über 60 Hochzeiten bereits seinen treuen Dienst leistete, suchte ich nach etwas ähnlichen, nur kleineren und leichteren und ohne Trolly Funktion, da ich nicht überall mit „rollen“ kann. Stichwort Kopfsteinpflaster im Hessenpark, zum Beispiel. Ein guter Freund und auch Blogger von mir, Sam Jost, hatte in den vergangenen Wochen auch über seine Airports berichtet. Diese Woche war es dann soweit und ich holte bei einem Business Trip nach München meinen Airport Essentials bei meinem Händler des Vertrauens, ISARFOTO in Icking, ab.

Wie Ihr auf den Foto sehen könnt, ist der Airport Essentials Rucksack handlich und es passt genau das rein was ich mitnehmen möchte. Es passt auch gut die Systemkamera mit einem Batteriegriff hinein. Ich habe darin verstaut:

  • Sony A7R mit Batteriegriff und Sony Zeiss 55 1.8
  • Sony Zeiss 35 2.8
  • Sony RX10
  • Sony HVL-43M
  • Fujifilm X-T1 mit Fujinon 56 1.2
  • Fujinon 23 1.4
  • Fujinon 10-24
  • Fujinon 18-55
  • Fujinon 55-200
  • Fujifilm EF-42 mit Canon Bltzkabel
  • Akkus, Speicher, Reinigungstücher
  • Notebook 14″ Ultrabook oder Macbook Pro 13″ (eins von beiden)
  • iPad

Mit Notebook und Tablet ist das ganze schon recht schwer und sicher kein „Wandergepäck“. Ohne die „IT“, ist das ganze recht leicht, da ja sowohl die Kameras, als auch die Objektive deutlich leichter sind als die der DSLR´s. Der Rucksack ist sehr leicht und sehr bequem zu tragen. Die Reissverschlüsse sind extrem leichtgängig und bequem auch mit einer Hand zu öffnen. Um den Rucksack besser ins Auto oder ins Gepäckfach zu hebe ist an der Unterseite ein Griff in Form eines festen Gurtes. Damit kann man den Rucksack, auch bei wirklich voller Beladung sehr bequem „wuchten“ und verstauen. Der Hüftgurt ist abnehmbar. Die Rückenpolsterung ist gut und ausreichend aber (zum Glück) nicht zu dick und auftragend. Die Tragegurte sind sehr bequem und auch für XXXL Männer lang genug. Ein Regenschutzüberzug gehört zum Lieferumfang, ebenso wie die sehr zahlreichen Inneneinteiler. Wie auch immer Think Tank das macht, aber auch dieser Airport Rucksack ist innen größer als außen.

Natürlich ist dieser Rucksack auch mit DSLR und analogen Kameras nutzbar. Der Essentials ist nicht nur für Systemkameras nutzbar. Dazu empfehle ich Euch das nachfolgend eingebundene Video das sehr schön den Aiport Essentials beschreibt. Sehenswerte sieben Minuten.

Danke an das nette Isarfoto-Team für den leckeren Kaffee, den es beim abholen zu gab. Das ist Service!

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen