Roeckl-Photo Camcase I und Camcase II – was ganz besonders feines!

2014-07-08-001-Roeckl-Camcase

Wenn es einen Tag, also über 24 Stunden, nach dem Auspacken immer noch im Büro nach feinstem Leder durftet, dann kann es eine oder zwei neue Fototaschen sein. Gestern bekam ich zwei Handmuster von Roeckl-Photo geschickt zum testen. Die beiden Taschen Camcase I und Camcase II werden ab der diesjährigen Photokina im September 2014 lieferbar sein. Zum neuen Unternehmen bzw. der Unternehmensallianz zwischen ISARFOTO und Roeckl hatte ich gestern ja schon HIER auf meinem privaten Fotoblog berichtet.

Nun aber zu den beiden äußerst edlen Taschen.

Die Camcase I ist die größere von beiden Taschen. Beide Taschen sind sich generell sehr sehr ähnlich und sind genau nach dem selben Prinzip aufgebaut. Die Camcase I kann gut zwei Systemkameras mit Objektiven aufnehmen (wie auf den Bildern zu sehen). In der Camcase I ist noch eine kleine Zusatztasche aus orangenfarbenem Stoff zu finden die ideal für Filter, Speicher, Akkus, etc zu verwenden ist. Die Inneneintelung ist nicht wie man das von anderen Fototaschen her kennt mit Klett befestigt sondern eine flexibel anzupassende klappbare gepolsterte Stoffbahn die man in die Tasche so stellt wie es die Ausrüstung erfordert. Das klingt komisch ist in der Praxis aber extrem gut gemacht. An dieser Trennwand/Trennbahn ist auf der einen Seite eine Gummilösung vernäht in die man gut Kleinteile wie Objektivdeckel oder Filter stecken kann. Wirklich pfiffige Lösung. Ich habe in die Camcase I sogar eine Nikon D3 verstauen können. Also sollten auch andere Kameras mit Batteriegriff da hineinpassen. Geaut und konstruiert wurde das System der Camcases aber meiner Erachtens eher für Systemkameras oder Leica M´s oder kleinere DSLRs.

Das Fach für das Tablet, für das iPad hätte gerne 3-4 Millimeter höher ausfallen können. Mein iPad Air mit dem originalen Leder Smart Case passt gerade so hinein. Der Reißverschluss ist dann aber schon recht straff. Ein iPad I bis IV passte bei meinem Handmuster der Camcase I nicht hinein, auch ohne Cover oder Case nicht.

Am rücken der Tasche findet man ein weiteres Fach welches mit einem Reisßverschluss gesichert werden kann. Dieses Fach ist ideal für das Smartphone oder eine flache kleine Geldbörse.

Die kleinere Camcase II ist ideal für eine Leica M mit einem zusätzlichen Objektiv oder wie in meinem Falle eine Systemkamera ohne Batteriegriff und ein weiteres Objektiv. Ich habe darin meine Sony A7R mit dem Zeiss 35 2.8 und zusätzlich dem Zeiss 55 1.8 verstaut.

 

Die Gurte der beiden Taschen sind in der Länge variabel einstellbar und auch für XXL-Männer noch gut zu nutzen (was bei vielen anderen Taschen oftmals ein Thema ist….). Das Material ähnelt einem KFZ-Sicherheitsgurt und ist sehr weich und angenehm zu tragen. Beide Taschen haben im Gurt fest verbaut ein verschiebbares Leder-Schulterpolster. Dieses ist aber leider nicht abnehmbar, sondern muss immer an der Tasche bleiben (es sei denn man zerschneidet es…).

Die Überwurfdeckel – aus feinstem Leder – werden an der Vorderseite in der Gummilasche fixiert damit diese beim Laufen gehalten werden. Es sind m.E. keine Magnete eingenäht was natürlich jedes iPad, jede SD-Card und jedes Smartphone freuen wird, welche in den Vordertaschen stecken könnten.

Was ich persönlich noch verbessern würde, wären kleine Metallfüße an den beiden Camcases, damit man das Leder, welches am Boden genau so edel und weich ist, wie oben am Deckel, nicht durch den Straßenboden verkratzt, wenn man die Tasche mal abstellt und eventuell sogar mal aus versehen etwas über den Boden zieht. Sowas macht man zwar „eigentlich“ nicht, aber im täglichen Leben soll sowas ja vorkommen.

Zum Leder fallen mir leider keine „ultimativen“ Worte ein die den edlen und weichen und angenehmen Eindruck des Leders wiedergeben könnten. Es ist noch edler und angenehmer als das Leder meiner bisherigen geliebten (wabbeligen) Pajass Schultertasche, es ist dennoch so fest und „nicht wabbelig“ wie bei einer Dothebag oder einer Compagnon Tasche. Es ist auf der einen Seite weich und edel aber zugleich fest und stabil. Eine echte Meisterleistung die Roeckl hier mit seiner 175 jährigen Manufaktur Erfahrung geschaffen hat. Meine Hochachtung!

Hier noch der Vollständigkeit halber der komplette Text der Pressemeldung dazu:

Mehr Wert. „Camcase“ Kamerataschen von Roeckl/Photo Für alle, die sich ein Bild von der Welt machen

Sie sind schön, strapazierfähig und bieten hohen Tragekomfort – die Kamerataschen der neuen Roeckl/Photo „Camcase“ Produktlinie. Die eleganten und optimalen Schutz bietenden Kamerataschen der renommierten Münchner Ledermanufaktur für hochwertige Taschen und Handschuhe wurden in Zusammenarbeit mit dem anerkannten Profibetreuer Isarfoto Bothe entwickelt. In dieser idealen Symbiose von 175 Jahre alter Handwerkskunst, designorientierter Produktentwicklung und dem profunden Wissen über die aktuellen Fotografenwünsche gelang den Partnern die Entwicklung einer Taschenreihe, die Maßstäbe setzt in Funktionalität, Sicherheit, Tragekomfort und Design.

Die Roeckl/Photo „Camcase“ Taschen bestechen mit einem durchdachten Konzept, das hervorragende Verarbeitung von hochwertigen Materialien mit zeitlosem Design verbindet. Das verwendete Kalbleder sorgt für eine besonders angenehme und hochwertige Haptik. Zudem erlauben es die Größen, die kompakten Taschen bei fast allen Fluglinien zusätzlich zum Handgepäck mitzuführen.

Die „Camcase“ Kamerataschen von Roeckl/Photo gibt es in zwei unterschiedlichen Dimensionen und Ausführungen. Die größere Variante Camcase I bietet zusätzlich ein spezielles Seitenfach zur Unterbringung eines Tablets. Ausgelegt ist die große Tasche für eine klassische Reportageausrüstung wie zum Beispiel eine Canon 5D oder eine Leica M, zwei Standardzooms und Zubehör wie Ladegerät und Filter. In der kleineren Tasche finden spiegellose Kameras wie beispielsweise eine Leica T mit drei Objektiven und Zubehör Platz, wie auch ein Tablet Mini. Beide Taschen bieten selbstverständlich auch noch Raum für persönliche Dinge.

Die Kamerabags werden aus hochwertigem, in Deutschland gegerbtem Kalbleder gefertigt, das nicht nur strapazierfähig, sondern zugleich weich und geschmeidig ist. Anders als Canvas oder Kunststoffmaterialien ist Leder ein Material, das sich angenehm anfasst und im Gebrauch nicht abnutzt, sondern vielmehr eine schöne Patina entwickelt. Auch die übrigen, für die Kamerataschen verwendeten Materialien sind von höchster Qualität und versprechen eine lange Lebensdauer.

Wie bei Roeckl selbstverständlich, wurde auf die perfekte, handwerkliche Verarbeitung ebenso Wert gelegt wie auf ein Design, das auch in stilvollem Rahmen eine hervorragende Figur macht: Ein weiterer Pluspunkt, der modebewusste Fotografinnen wie auch Fotografen für die Kamerataschen von Roeckl begeistern wird.  Praktisch und funktional ist das Innenleben der Taschen gestaltet. Durch die neu entwickelte, beliebig falt- und herausnehmbare Unterteilung lässt sich der Innenraum der „Camcase“ Taschen optimal der Ausrüstung anpassen. Darüber hinaus bieten integrierte Elastikbänder vielfältige Fixierungsmöglichkeiten zum Beispiel von Speichermedien, Reinigungspinseln und dergleichen. Geräuscharme Spezialreißverschlüsse sorgen für schnellen, einhändigen Zugriff. Innovative, flexible Polster in den Schultergurten gewährleisten nicht nur hohen Tragekomfort, sondern sind durch eine intelligente Konstruktion auch gegen Verrutschen gesichert und haben als Auflagefläche keinen Kunststoff, sondern feinstes, strapazierfähiges Peccaryleder.

Kurz: Die neuen „Camcases“ von Roeckl/Photo bieten alle Voraussetzungen, zu Lieblingsstücken all jener leidenschaftlichen Fotografen zu werden, die ihre Kameras sicher, schön und wertig untergebracht wissen wollen.

PS: Lieblingsstücke genießen einen besonderen Schutz – die „Extended Value Protection“: Wer seine „Camcase“ mit der Seriennummer innerhalb von vier Wochen nach dem Kauf auf www.roeckl-photo.de registriert, genießt drei Jahre den kostenlosen, weltweiten Versicherungsschutz „Extended Value Protection“ gegen vielfältige Schäden wie etwa Verlieren, Raub oder Beschädigung, solange diese keine Folge von Verschleiß ist.

Die neuen Produkte von Roeckl/Photo werden in ausgewählten Foto- Fachhandelsgeschäften, den Roeckl Filialen und im Direktstore von www.roeckl-photo.de ab Mitte September erhältlich sein. Die erste Präsentation in der Öffentlichkeit findet auf der diesjährigen photokina in Köln statt. (16. bis 21. September 2014, Halle 2.1./A-030).

Was freue mich auf die Photokina und Eure Meinung zu den Taschen. Sie sind „elend“ Teuer, sie sind langweilig im Format und in der Farbe aber dennoch das geilste was ich als Taschenfreak bisher in den letzten über 10 Jahren in der Hand hatte!

Dieser Bericht wurde nicht von Roeckl oder ISARFOTO gesponsert oder bezahlt. Das möchte ich gerade weil ich so begeistert in diesem Bericht bin besonders erwähnen.

Chapeu Roeckl-Photo! Ich wünsche Euch mit dieser Serie viel Erfolg am Markt!

Euer Taschenfreak – Jörg Langer

5 thoughts on “Roeckl-Photo Camcase I und Camcase II – was ganz besonders feines!

  1. Naja, also optisch machen die Taschen jetzt nicht viel her.

    Kennst du saddlebackleather.com?

    Die habe eine Fototasche aus Leder, die hat Stil, die hat Charakter. Das kann man imho von der hier gezeigten nicht behaupten. Aber vielleicht muss man die Taschen in echt sehen, aber das ist ja fast unmöglich. Außer bestellen und wieder zurückschicken, aber sowas mag ich nicht ausnutzen.

    Gruß
    Karl

    1. Hallo Markus,
      falls noch Interesse besteht, wir haben noch einige wenige Roeckl Taschen zum Sonderpreis am Lager. Auch wenn sie in unserem Shop unter Musterware zu finden sind, handelt es sich um nagelneue Taschen die wir von Roeckl übernommen haben.
      Beste Grüsse
      Mamiya Deutschland / thinkTANK photo / MindShift Gear

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen