Die neue Retrospective Serie in der V2 – hier am Beispiel der Think Tank Photo Retrospective 7 V2

Schon seit vielen Jahren bin ich treuer Fan und Follower der Firma Think Tank Photo aus USA und habe schon viele Taschen von Think Tank Photo gekauft und getestet. Als ich die Ankündigung der „Neuauflage“ der sehr beliebten Retrospective-Serie im Pressemailing gesehen habe – wusste ich – die muss ich testen und mir näher anschauen. Nachfolgend seht Ihr im Video am Beispiel der Think Tank Photo Retrospective 7 V2 meine ersten Eindrücke, meine offene Meinung und auch das erste Bestücken dieser Tasche. Klickt Euch mal rein.

Unterschiede der Version 1 zur Version 2 der Retrospective Serie von Think Tank Photo

Der Hersteller, Think Tank Photo in den USA, schreibt zur neuen Version II der sehr beliebten Retrospective-Schultertaschen-Serie:

„Retrospective – looking back on your work makes you more creative in the future.

The Retrospective V2.0 series shoulder bags retain that classic look but include many innovative new features. Keeping the soft, form-fitting design, they are lighter than the original. For greater security, we added a zippered opening under the main flap that tucks away when not in use. Each bag has a dedicated interior tablet or laptop pocket, luggage handle pass-through, and a compressible water bottle pocket. We even improved our “Sound Silencer” technology to help you work quietly.“
Quelle: LINK

Was ist mir aufgefallen? Die Retrospective V2.0 Umhängetaschen behalten den klassischen Look bei, der mir schon immer extrem gut gefallen hat, beinhalten aber einige wertvolle Anpassungen und Neuerungen:

  • Leichter als das Original.
  • Reißverschlussöffnung unter der Hauptklappe oder mehr Sicherheit – lässt sich bei Nichtgebrauch verstauen im Deckel.
  • Spezielle Tasche für ein Tablett oder einen kleinen Laptop (größenabhängig) – bei meiner Retro 7 V2 sogar beides.
  • Gepäckträgerdurchführung – das Trollyband am Rücken
  • Zusammenklappbares Wasserflaschenfach oder für ein Objektiv…
  • Verbesserte „Sound Silencer“ Technologie, und die war schon vorher gut.

Was mir sehr gut gefällt

  • Das knautschige Design bei sehr hohem Schutzfaktor – das schafft so kaum ein anderer Hersteller.
  • Die Trennwände sind schön dünn und brauchen sehr wenig Platz und schützen dennoch absolut ausreichend und sitzen am Klett sehr fest.
  • Das neue Trollyband am Rücken. Das geht auch über die sehr sperrigen Trolly-Gestelle der Alu-Rimowas.
  • Der Sound Silencer – das geräuchlos oder geräuschärmer machen des Klettverschlusses – funktioniert super.
  • Das geringe Außenvolumen bei einem riesigen Innenvolumen. Think Tank Taschen sind irgendwie gefühlt innen größer als außen. Unglaublich…
  • Zwei Fächer für Notebook und Tablet – in einer relativ kleinen Schultertasche.

Was mir nicht so gut gefällt

  • Ich mag die Farbe Pinestone – das Grau-Grün schon sehr, aber die Dunkelblaue Edition fand ich schon sehr sehr schick und die fehlt mir.
  • Der Gurt könnte noch 10 cm länger sein. (Jammern auf sehr hohen Niveau – und nur für 1.90m XXXL Kerle von Interesse…)

Bilder

Links

Mein persönliches Fazit

Ich habe die ersten Versionen schon geliebt dieser Taschenserie – die durch die Neuerungen wirklich noch mal einen Ticken ausgereifter wurden. Ich denke es war im Video deutlich zu merken was ich von dieser neuen Tasche halte und wie sehr durchdacht ich deren Konzept finde. Ich werde sie in Ehren halten und benutzen – ich mag diese Think Tank Photo Retrospective 7 V2 sehr.

Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal deutlich bei Think Tank in USA für diese freiwillige Bereitstellung dieser Tasche, damit ich Euch diese neue Serie vorstellen konnte. An diese Bereitstellung waren keine Anforderungen an mich gestellt oder verknüpft, ich kann und konnte hier ganz gerade aus meine eigene Meinung sagen. Solche Anforderungen werden öfter an Blogger und sogenannte Influencer gestellt, diese lehne ich aber kategorisch ab. Ich teste gerne und viel, aber nur nach meinen Bedingungen und da steht offene und freie Meinung ganz oben aus der Liste.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer


Hinweis zu WERBUNG

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren. Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

3 thoughts on “Die neue Retrospective Serie in der V2 – hier am Beispiel der Think Tank Photo Retrospective 7 V2

  1. Hallo Jörg,
    Gefällt mir sehr gut dir V2. Da muss ich glatt meine V1 verkaufen und upgraden. Gibt es schon ein Datum wann die neue in D und Ö kaufbar ist?
    Und was soll die gute dann kosten?

    LG Mattias

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen