Best of 2020 – die TASCHENFREAK TOP 3 Produkte (und ein paar mehr…)

TOP 3 aus 2020 - Taschenfreak

Jetzt ist es endlich Zeit, Euch mein traditionelles Posting als Taschenfreak zu präsentieren, in Form meiner „Auszeichnung“, der TOP 3 TASCHENFREAK-PRODUKTE aus diesem Jahr. Ja, in 2020 waren wir alle etwas weniger unterwegs als in den Jahren zuvor, aber dennoch war ich genug mit den folgenden Taschen unterwegs um diese auch wirklich auf Herz und Nieren getestet zu haben.

Die TOP 3 sind dieses Jahr mit keinem „Ranking“ versehen und es gibt eigentlich drei TOP 1 – Taschenfreak-Produkte. Ihr versteht…


OBERWERTH WEEKENDER NELSON M

Oberwerth Weekender Nelson M

Auf dem obigen Bild seht Ihr die Oberwerth Weekender NELSON M auf der Fensterbank des Maritim Hotels in Dresden stehen. Dresden, eine der schönste Städte Deutschland, das Maritim Hotel an der Elbe eines der schönsten Hotels Deutschland und die Oberwerth Weekender Nelson M… ihr kennt die Fortsetzung dieses Satzes.

Für mich und meinen Schatz ist die Weekender M – auch NELSON M genannt von Oberwerth – zur absoluten Lieblingstasche für Wochenend-Trips geworden. Mit dem herausnehmbaren Foto-Abteil am Boden mit seinem Klett-Deckel darüber lassen sich gut ein paar schicke Kameras und deren Add-Ons, wie Objektive und Ladegeräte, bequem transportieren und zudem noch ein paar Schlüpper, Zahnbürsten und Wechselklamotten darin verstauen. 

Diese schicke Reisetasche, die komplett und vollständig aus samtweichem, gewalktem Rindleder in Handarbeit gefertigt wird, sieht nicht nur gut aus, sie ist auch ausgesprochen bequem zu tragen oder mit dem Schultergurt umzuhängen. Ein Hingucker, der nicht nach Fototasche aussieht und sich in jedem Hotel, in jeder Bahn oder Flieger gut macht. Wir freuen uns schon beide wahnsinnig auf die nächsten Reisen mit der Oberwerth Weekender NELSON M.

Link zum Hersteller

Mir fällt beim schreiben dieser Zeilen auf das ich zu dieser grandiosenTasche noch kein Video-review gemacht habe. Da wirds aber Zeit. Das kommt direkt auf meine 2021er ToDo-Liste. Versprochen – hohle ich nach!


COMPAGNON ELEMENT BACKPACK

(…und die ganze Element Serie von Compagnon)

Ich glaube, es ist in der Tat der meist genutzte Kamera-Rucksack, welchen ich je hatte. Und soll ich Euch was sagen, der erste Eindruck, gerade bezogen auf die Farbe, war so lala. Dennoch hat sich der Compagnon Element Backpack zur am meisten genutzten Fototasche des Jahres 2020 in meinem Sammelsurium entpuppt. Dieser vielseitige Kamera-Backpack war mit mir auf Hochzeitsreportagen, auf Dienstreisen, in Hamburg zu einem People-Shooting mit fast 20 Kilometer eRoller durch die Stadt und fuhr unzählige Kilometer Auto, auch den grandiosen obigen Ford Mustang Cabrio, mit uns zusammen. Das Fassungsvermögen des Element Backpack, gepaart mit dem grandiosen Tragekomfort (das noch besser ist als das des Compagnon Explorer...) und der Flexibilität durch das Top-Loaderfach machen ihn für mich zum besten Kamerarucksack der Welt! (… und ich habe ja schon ein paar durch…) 

Im Moment ist dieser geniale Rucksack gerade an der Ostsee-Küste unterwegs bei meinem Freund Andreas, der sich ein genaueres Bild machen wollte, bevor er jetzt seinen eigenen Element Backpack geordert hat. Ich freue mich schon auf nächste Woche, wenn mein Element Backpack wieder für mich selbst zur Verfügung steht.

Mein Video zum Compagnon Element Backpack kennt Ihr als treue Leser von Taschenfreak.de ja schon, oder?

Link zu meinem Beitrag auf Taschenfreak.de

Link zu meinem Video auf YouTube

Link zum Hersteller

Es ist aber nicht nur der Element Backpack aus der Compagnon Element Linie, der so grandios ist, denn eigentlich ist die ganze Element Line so genial wie der Backpack selbst.

Compagnon Element Sling 15

Compagnon Element Sling 11

Compagnon Element The Pouch

Mein Beitrag zur Compagnon Element Linie auf Taschenfreak.de

… und mein Video zur Element Sling Serie…


OBERWERTH EVEREST RUCKSACK

Der extrem schicke und sehr smarte und äußerst unscheinbare Oberwerth EVEREST Rucksack hat einiges in 2020 mit mir erlebt. So waren wir zusammen in Prag, sind dort viel gelaufen, Metro gefahren, Oldtimer gefahren, Roller durch die Stadt gefahren und haben unzählige Kilometer Straßenbahn in dieser Stadt absolviert. Wir waren zusammen im schicken Lufthansa Hotel in Seeheim Jugenheim zu Dreharbeiten, und haben ein nicht unbeträchtlichen Teil zwischen zwei Haushalten tagtäglich gependelt mit all dem ganzen IT- und Home Office Krempel den man als Digitaler Nomade so braucht.

Durch das praktische herausnehmbare Foto-Insert ist der Rucksack eben nicht nur Foto-Rucksack, sondern auch ein genialer und schicker Alltags-Rucksack, den ich als „Firmen-IT-Tasche“ tagtäglich „missbrauche“.

Mein Beitrag zum Oberwerth EVEREST auf Taschenfreak.de

Mein Video zum Oberwerth EVEREST auf YouTube

Link zum Hersteller


Das waren die TASCHENFREAK TOP3-PRODUKTE aus 2020, was ganz sicher ein „anderes“ Jahr war, auch für mich als Blogger, Influencer, Tester und ebenso für mich als eigentlicher vielreisender Marketer, der dieses Jahr die meiste Zeit im heimischen Home Office werkelte, anstatt unzählige Kilometer auf deutschen Autobahnen zu verbringen und gefühlte hunderte Nächte in Hotels zu verweilen. Dennoch habe die drei obigen Produkte vielseitig und eingehend testen und nutzen dürfen um diese auch wirklich nach intensiver Nutzung bewerten zu können.

Die folgenden Produkte sind aus der „Wertung rausgefallen“ waren aber alle auch nahe an der TOP 3 Nominierung dran:

Schätze – all das sind wahre Schätze! 


DANKE

Ich möchte drei Personengruppen danken – von ganzem Herzen danken!

  • Meiner wundervollen Partnerin, die diesen Taschentick an mir mag und diesen fördert anstatt diesen zu bremsen. Das ist alles andere als selbstverständlich und normal. Das man einen solchen durchgeknallten Typen wie mich, der ständig Paketpost von Taschenherstellern bekommt, verreist um Bilder von Fototaschen zu machen und mehr von der einen oder anderen Tasche schwärmt als von Ihr, so lieben kann, finde ich bemerkenswert und deswegen gebührt ihr mein allergrößter Dank. Das erstrecht nach diesem spannenden Jahr, das wir zusammen gemeistert haben, trotz aller privater, persönlicher und geschäftlicher Herausforderungen.
  • Den Herstellern und da ganz besonders meine beiden „Partner & Freunde“ Compagnon und Oberwerth, die mir immer wieder Produkte zur Verfügung stellen, auch zu Verlosungen für gute Zwecke! Danke das Ihr das so mitmacht! 
  • Euch! Euch, den vielen treuen Lesern die jeden Monat um die 3 bis 4 Millionen Hits auf dieser Page an Traffic verursachen. Durch Eure eMails, Nachrichten, WhatsApps und Kommentare bekomme ich sehr viel Feedback, welches ich auch all zu gerne an die Hersteller weiter gebe. 

Ich danke Euch allen von ganzem Herzen!


Und wie geht es weiter?

Ich habe noch viel vor. Es stehen noch einige Tests an und einige Videos wollen noch veröffentlicht und gedreht werden. So habe ich gerade eine Billingham Hadley Pro 2020 in der neuen Farbe Navy/Chocolate bekommen, so warte ich gerade auf die Paketlieferung eines ALEON 17″ Backpacks und habe noch die beiden Damen-Produkte OBERWERTH EVE und OBERWERTH KATE aus dem Hause Oberwerth über die berichtet werden soll. Ob ich auch eine neue Oberwerth SL Medium und einen Oberwerth FELDBERG zum testen bekomme, steht noch nicht fest, aber ich hoffe auch auf den guten Geist meiner Partner zur Weihnachtsverlosung 2021 – wieder für gute Zwecke.

In diesem Sinne freue ich mich wenn Ihr mir gewogen und treu bleibt und wir weiterhin so viel Spaß haben und gutes bewirken können zusammen. Bleibt bitte gesund und lasst die Finger von Aluhüten – Ledertaschen sind viel praktischer!

Euer Taschenfreak – Jörg Langer


Hinweis in eigener Sache zur Werbung

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.
Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren.

Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen