Die kleine edle Tasche – Made in Germany – namens FREIBURG von Oberwerth

2015-04-Oberwerth-Freiburg_21

Nachdem ich schon die Oberwerth München, die große der edlen Made in Germany-Taschen von Oberwerth testen durfte, habe ich nun den kleinen Schatz, die Freiburg, aus dem Hause Oberwerth zum kurzen Test geschickt bekommen.

Im Prinzip könnte ich den Text der großen München nehmen kopieren und per Suche- und Ersetzen-Funktion in Freiburg umschreiben, denn die kleine Freiburg ist die Zwillingsschwester der großen München, nur ohne Griff am Deckel.

Ich war gestern mit der Freiburg und meiner Tochter und ihrem Partner mal am Rhein spazieren und habe die Tasche dabei auf „Alltagstauglichkeit“ betrachtet. Meine Betrachtungs-Eindrücke (was ein bescheuertes Wort…) hier mal in Stichworten aufgeschrieben für Euch:

  • Schick & Edel
  • geniale Verschlüsse
  • leider keine Boden-Aufsteller/Füße
  • extrem edles Leder
  • tolle Farbkombination aus Stoff/Leder
  • Gurt für „Querträger“ zu kurz – was aber bei dieser Tasche auch nichts „aussieht“ wenn man diese so Quer über den Oberkörper trägt
  • 8″ Tablet passt gut rein
  • DIE ideale Leica M Tasche
  • mit 15 mm breiter wäre sie auch auf für die Sony A7 Serie bestens geeignet
  • mit den beiden Ohren die in die Tasche ragen wäre auch ein kleiner Regen kein Thema für diese Tasche (NEIN, ich teste keine Leder-Fototaschen unter der Dusche!!!)
  • 499,– Euro – kein Schnapper – aber dennoch sehr sehr Edel!

Ich habe gestern bei meinem „Test-Spaziergang“ hineingepackt:

  • Sony A7R mit Sony Zeiss Distagon 35 1.4
  • Sony RX100 M3
  • Akkus für beide Kameras
  • Geldbörse und Smartphone (im Rückenfach)
  • 8″ Sony Tablet im Frontfach

Die kleine Freiburg ist für die Sony A7 Serie nicht wirklich gebaut. Die Kameras sind gefühlte 15mm zu hoch mit dem „Prisma-Kasten“ der Kameras und dadurch, das könnt ihr auf den Bildern oben sehen – geht der Klappdeckel nicht ganz zu. Nutzbar ist es auf jeden Fall aber dennoch. Für eine Olympus OMD oder noch viel besser für die Leica M´s ist die Tasche wie gebaut und passt perfekt.

Der Gurt ist für große XXL-Menschen zu kurz um die Tasche quer über dem Körper zu tragen, was bei einer solchen kleinen Tasche mit leichter Beladung auch keine echte Anforderung ist. Der Gurt ist wie bei der großen München genau so starr am Anfang aber gut tragbar. Das Schulterpolster ist verschiebbar und rutscht nicht von der Schulter.

Die Innentasche ist – auch wie auf den Bildern zu sehen – herausnehmbar und kann somit in anderen Taschen / Rucksäcken genutzt werden oder eben auch auch die Oberwerth Freiburg anderweitig genutzt werden.

Da ich im Kommentar zur München schon von einem Leser gemaßregelt wurde wie unsinnig meine Posts seien da ich keine Maße der Taschen angebe (und der User nicht in der Lage war auf den Herstellerlink im Beitrag zu klicken) möchte ich das heute in diesem Beitrag keinesfalls versäumen und die Maße beim Hersteller abtippen und hier einfügen.

  • Innere Abmessungen: 24 x 18 x 9 cm
  • Äußere Abmessungen: 27 x 20,5 x 11 cm

2015-04-Oberwerth-Freiburg_30

Die kleine Freiburg ist im März diesen Jahres „prämiert“ worden und hat den begehrten Red Dot Award gewonnen. Dazu heißt es in der dazu passenden Pressemeldung vom 31. März 2015:

Regina Immes, Produktdesignerin und Gründerin der Marke Oberwerth, und ihr ganzes Team freuen sich über die große Anerkennung, die das Taschendesign von Oberwerth mit dem Qualitätssiegel Red Dot erhält.

„Wir freuen uns sehr, dass die Oberwerth Freiburg eine so hochkarätige Fachjury überzeugen konnte. Es ist eine wunderbare Anerkennung unseres Qualitätsversprechens, Taschen zu realisieren, die mit exzellenter handwerklicher Verarbeitung unter Verwendung hochwertigster Materialien langlebige Begleiter für Fotografen sind“

erklärte Regina Immes.

Wie alle Oberwerth Fototaschen, ist auch die Freiburg vom ersten Stich bis zum letzten Faden komplett in Handarbeit Made in Germany. Oberwerth verwendet dabei ausschließlich Materialien aus Deutschland und feinstes vegetabil gegerbtes Leder aus Italien. Unverkennbar bestechen die Taschen sowohl technisch als auch optisch bis ins letzte Detail mit bestem Bedienkomfort und größter Flexibilität für Fotografen.

Branchen- und länderübergreifend ist der Red Dot als Auszeichnung für hohe Designqualität bekannt. Das internationale Renommee des Preises spiegelt sich in der Zusammensetzung der hochkarätigen Jury wieder, die mit internationalen Stardesignern besetzt ist. Nunmehr im 60. Jahr ist der Red Dot mittlerweile der größte Designwettbewerb der Welt.

2015 gehören der Expertenjury Designkoryphäen wie David Andersen aus Dänemark oder auch Prof. Jimmy Choo aus Großbritannien an. Vergeben wird der Preis nur an Produkte, die sich durch ihre hervorragende Gestaltung deutlich von vergleichbaren Entwürfen abheben.

Die Oberwerth Freiburg wurde in der Produktkategorie Mode, Lifestyle und Accessoires ausgezeichnet. Die Preisverleihung des renommierten Produktwettbewerbs findet am 29. Juni 2015 in Essen im Rahmen der Red Dot Gala statt. Die Siegerprodukte werden vier Wochen lang in der Sonderausstellung „Design on Stage“ vorgestellt, bevor sie in die ständige Ausstellung des Hauses aufgenommen werden.


Schick isse ja ohne jeden Zweifel. Wer eine oder zwei Leica M´s hat sollte sich meines Erachtens dieses kleine Schmuckstück wirklich mal näher ansehen. Es gibt die Freiburg in vielen verschiedenen Varianten – seht selbst unter dem HERSTELLERLINK.

Ich bedanke mich bei Oberwerth und der PR-Agentur für die Möglichkeit diesen kleinen Schatz mal einen Tag auszuführen.

Schhöne Grüße – Euer Taaschenfreak – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen